Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Veranstaltungen
Festivals .. Feste .. Konzerte und auch Performances · Shows · Theater .. Vorträge · Lesungen · Führungen · Filme .. Ausstellungen ..
TV-Tipps ...
Afrikavorträge · Lesungen · Diskussionen · Filme
21.11.17
18:00
Demokratische Öffnung oder Abgleiten in die Autokratie? Uganda am Scheideweg
10117 Deutscher Bundestag - Deutsche Parlamentarische Gesellschaft Berlin, Friedrich-Ebert-Platz 2
Im September dieses Jahres legte die ugandische Regierungspartei einen Gesetzesentwurf vor, der die Altersgrenze für Präsidenten aufheben soll. Dies würde dem heute 73-jährigen Präsidenten Yoweri Museveni ermöglichen, zur Wahl 2021 erneut anzutreten und eine siebte Amtszeit anzustreben.
Dabei hatte Museveni das Land nach seiner Machtübernahme 1986 zunächst wirtschaftlich und politisch stabilisiert. Heute hingegen stagniert die Wirtschaft und floriert die Korruption. Die Opposition wird mit Hilfe des Staatsapparats unterdrückt, Oppositionsführer und Regierungskritiker werden immer wieder inhaftiert. Auf der anderen Seite hat sich Uganda durch die Aufnahme von mehr als einer Million Bürgerkriegsflüchtlingen aus dem Nachbarland Südsudan international in ein positives Licht gerückt.
Wie ist die politische Lage in Uganda angesichts dieser Gegensätze zu bewerten? Wohin bewegt sich Uganda – demokratische Öffnung oder Autokratie?
Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Diskussion, zu der die Sie unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Uschi Eid, Parlamentarische Staatssekretärin. a.D, herzlich einladen.
Diskussion:

Nicholas Opiyo, Menschenrechtsanwalt, Vorsitzender von Chapter Four Uganda und Preisträger des Deutschen Afrika-Preises 2017
Dr. Albrecht Conze, Deutscher Botschafter in Uganda
Mathias Kamp, Leiter des Büros der Konrad-Adenauer- Stiftung in Uganda
Nach der Veranstaltung kleiner Empfang.
Veranstalter: Deutsche Afrika Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung
Anmeldung im Web
Für Demokratische Öffnung oder Abgleiten in die Autokratie? Uganda am Scheideweg sind momentan leider keine Geodaten zur Anzeige einer Karte verfügbar.
 
zurück zur Übersicht der Vorträge
 
Sonntag, 19.11.2017
20.11.1923
Nadine Gordimer geboren, südafrikanische Literaturnobelpreisträgerin 1991
20.11.
UN-Weltkindertag - Tag der Rechte des Kindes
28.11.1960
Mauretanien wird unabhängig. Nationalfeiertag.
Morgen ist eingebettet in heute.
Weisheit der Shona
 
Anzeige:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt