Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Veranstaltungen
Festivals .. Feste .. Konzerte und auch Performances · Shows · Theater .. Vorträge · Lesungen · Führungen · Filme .. Ausstellungen ..
TV-Tipps ...
Afrikavorträge · Lesungen · Diskussionen · Filme
03.11.17
16:00
Film: Mama Colonel
22767 Studio-Kino Hamburg, Bernstorffstraße 93
Dokumentarfilm, D. R. Kongo / Frankreich 2017, R.: Dieudo Hamadi, 72 Min., Swahili / frz. OF, engl. UT
Dieudo Hamadi, geb.1984 in Kisangani, D. R. Kongo,
studierte zunächst Medizin, um sich dann ganz dem Dokumentarfilm zu widmen. Er ist nicht nur Regisseur, sondern steht auch hinter der Kamera.
Die Kongolesin Honorine Munyule ist eine resolute Witwe Mitte vierzig. Als Polizistin in führender Position hat sie sich zur Aufgabe gemacht, Frauen und Kindern, die Opfer von kriegerischer und häuslicher Gewalt geworden sind, zur Seite zu stehen. Der Film begleitet sie zu ihrer neuen Einsatzstätte in die Kleinstadt Kisangani im Grenzgebiet zum Nachbarland Ruanda. Dort ist sie mit verschiedensten Spätfolgen eines Krieges konfrontiert, der vor fünfzehn Jahren stattfand, und mit einem Hexenglauben, unter dem besonders Kinder zu leiden haben.
Beitrag beim African Filmfestival Augen Blicke Afrika
Veranstalter: Augen Blicke Afrika e.V. in Kooperation mit Studio-Kino Hamburg und W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
mehr Info im Web
Für Film: Mama Colonel sind momentan leider keine Geodaten zur Anzeige einer Karte verfügbar.
 
zurück zur Übersicht der Vorträge
 
Sonntag, 22.10.2017
24.10.1964
Sambia wird unabhängig. Nationalfeiertag
25.10.
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
27.10.1966
das Treuhandmandat Südafrikas über Südwestafrika (heute Namibia) wird von der UNO aufgekündigt, von Südafrika ignoriert
Ein würdiger Mann zu sein, heißt nicht, eine lange Lanze zu haben.
Sprichwort aus Burundi
 
Anzeige:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt