Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Veranstaltungen
Festivals .. Feste .. Konzerte und auch Performances · Shows · Theater .. Vorträge · Lesungen · Führungen · Filme .. Ausstellungen ..
TV-Tipps ...
Afrikavorträge · Lesungen · Diskussionen · Filme
24.04.17
09:30-17:30
Schwieriges Erbe: Koloniale Objekte - Postkoloniales Wissen. Fachtagung
70174 Linden-Museum Stuttgart, Hegelplatz 1
Wie arbeitet man mit Objekten aus der Kolonialzeit im Museum? Welches Wissen haben diese Objekte und wie lässt es sich ausstellen? Und was sagen sie uns über unsere gegenwärtige Gesellschaft?
Spätestens mit den Debatten um das Berliner „Humboldt-Forum“ erreicht die Problematisierung der (deutschen) Kolonialgeschichte eine breite gesellschaftliche Öffentlichkeit. Damit einher geht eine zunehmende Kritik an ethnologischen Museen mit kolonialzeitlichen Sammlungen und deren Ausstellungspraktiken. Infrage steht die Legitimation des Museums als Institution aber auch der Ethnologie als Wissenschaft: Kolonialzeitliche Objekte unterwandern als „schwieriges Erbe“ eurozentrische Perspektiven, sie erzählen ihre eigenen Geschichten kolonialer Verflechtungen und sie zwingen zu einem neuen Blick auf Fragen nach kulturellem Eigentum, nach gesellschaftlicher Teilhabe und auf die Konstitution eines kulturellen Gedächtnisses deutscher Kolonialgeschichte. Diese Perspektiven werden auf der Tagung in einen gemeinsamen Diskussionsraum gestellt und interdisziplinär zwischen Museum und Universität verhandelt.
Die Tagung wird veranstaltet im Rahmen des durch die Plattform 4 „Bildung – Gesellschaft – Normen – Ethische Reflexion“ des Zukunftskonzeptes (ZUK63) der Exzellenzinitiative der Universität Tübingen geförderten Exploration Fund „Schwieriges Erbe. Zum Umgang mit kolonialzeitlichen Objekten in ethnologischen Museen“.
Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:
Asien-Orient-Institut, Abteilung für Ethnologie, Universität Tübingen
Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Universität Tübingen
Linden-Museum Stuttgart, Staatliches Museum für Völkerkunde
Rückfragen per eMail
mehr Info im Web
Hier finden Sie: Schwieriges Erbe: Koloniale Objekte - Postkoloniales Wissen. Fachtagung
weitere Informationen
Route berechnen und mehr bei Google Maps
zurück zur Übersicht der Vorträge
 
Montag, 24.04.2017
1954
Mumia Abu-Jamal, seit 1982 in der Todeszelle sitzender schwarzer Journalist und Revolutionär, als Wesley Cook geboren

25.4.1918
Ella Fritzgerald, berühmte Jazzsängerin, in New York, Verginia, geboren
26.4.
Nationalfeiertag der Vereinigten Republik Tansania
Geld benimmt sich verrückt - es akzeptiert, im Besitz eines jeden zu sein.
Volksweisheit der Shona
 
Anzeige:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt