Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Veranstaltungen
Festivals .. Feste .. Konzerte und auch Performances · Shows · Theater .. Vorträge · Lesungen · Führungen · Filme .. Ausstellungen ..
TV-Tipps ...
afrikanische Konzerte · Musik · Tanz · Performance
06.11.17
bis
11.11.17
Think Much. Cry Much. Rima Najdi (Berlin/ Beirut)
80335 Hauptbahnhof München - Starnberger Flügelbahnhof
Deutsche Erstaufführung. In englischer Sprache
Anmeldung ab 15.9.2017 per eMail
THINK MUCH. CRY MUCH. ist eine partizipative Performance, die sich mit dem Status und der Handlungsfähigkeit des Körpers bei der Überwindung von Grenzen – namentlich der EU-Außengrenzen – beschäftigt. Mit Hilfe eines Audioguides werden die Teilnehmer*innen durch ein Radiodrama geführt. Während sie immer wieder neue Rollen einnehmen, entsteht eine Choreografie der Migration. Rima Najdi hat im Rechercheprozess für THINK MUCH. CRY MUCH. mit Grenzschutzbeamten gesprochen, mit Anwälten Geflüchteter, mit Arbeitern, die am Bau von Grenzzäunen beteiligt sind, mit Mitarbeitern des Roten Kreuzes und von Reiseagenturen. Diese Gespräche wurden zur Basis für eine choreografische Hör-Reise im Münchner Hauptbahnhof – einem Ort, der ikonisch wurde für die Ankunft Geflüchteter in Deutschland am Höhepunkt der sogenannten „Flüchtlingskrise“.
Die im Libanon geborene Performance-Künstlerin Rima Najdi lebt in Berlin. In ihren transmedialen und interdisziplinären Arbeiten nutzt sie Performance, Video, Installation und Design zur Erforschung sozialer und medialer Grenzen.
So widmet sie sich den Zwischenräumen von Fiktion und Realität, dem Selbst und dem Anderen. Rima besitzt einen Abschluss in Dramatic Arts (2008) vom High Arts Institute, Lebanese University, Beirut, und einen MA in Performance Studies (2011) von der TISCH School of Arts, New York University.
Konzept und Realisierung Rima Najdi
Dramaturgie Nadine Vollmer
Musik Farahnaz Hatam und Colin Hacklander
Sounddesign Farahnaz Hatam und Colin Hacklander
Grafikdesign Maria Kassab
Technischer Direktor Federico Nitti
Produktionsmanager Sigurdur Finnsson
im Programm von SpielArt Festival
Veranstalter: SPIELMOTOR MÜNCHEN e.V. – einer Initiative der Stadt München und der BMW Group. 
mehr Info im Web
Hier finden Sie: Think Much. Cry Much. Rima Najdi (Berlin/ Beirut)
weitere Informationen
Route berechnen und mehr bei Google Maps
zurück zur Konzert-Übersicht
 
Sonntag, 22.10.2017
24.10.1964
Sambia wird unabhängig. Nationalfeiertag
25.10.
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
27.10.1966
das Treuhandmandat Südafrikas über Südwestafrika (heute Namibia) wird von der UNO aufgekündigt, von Südafrika ignoriert
Fehler sind wie Berge, man steht auf dem eigenen und redet über die der anderen.
Weisheit der Hausa
 
Anzeige:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt