Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Veranstaltungen
Festivals .. Feste .. Konzerte und auch Performances · Shows · Theater .. Vorträge · Lesungen · Führungen · Filme .. Ausstellungen ..
TV-Tipps ...
afrikanische Konzerte · Musik · Tanz · Performance
05.11.17
bis
06.11.17
Tsohle - A Revolting Mass. Neo Muyanga
81541 HochX München, Entenbachstraße 37
Uraufführung. In englischer Sprache
Neo Muyanga wuchs in Soweto, der wohl bekanntesten Township Südafrikas, auf. Anschließend studierte er italienischen Madrigalgesang in Triest. Seitdem bewegt er sich zwischen beiden Welten, die ihm ganz und gar nicht unvereinbar erscheinen – als Mitglied diverser Bands, Opernkomponist, Kurator eines Lyrik-Festivals und Performer. Auch in seiner für SPIELART entwickelten Uraufführung TSOHLE – A REVOLTING MASS geht es um wechselseitige Einflüsse und Abhängigkeiten. „Tsohle“ heißt auf sesotho, der Sprache der Provinz Gauteng rund um Johannesburg, „alle Dinge“. Die Zeile „Tsohle di enstoe ke wena“ (Alle Dinge sind von Dir gemacht) ist der Beginn eines traditionellen Kirchenhymnus.
In einer Zeit erneuter Proteste untersucht Neo Muyanga zusammen mit einem Gesangsquartett die in den exilierten Revolutionscamps der 1970er und 80er Jahren entstandenen Songs. Da die ANC-Kämpfer aber zuvor Missionsschulen besuchten, dort mit christlichem Liedgut erzogen wurden und sich auffällige musikalische Parallelen ergeben, stellt sich die Frage, wie es möglich ist, als Kolonisierter eine eigene Sprache zu entwickeln? Und was bedeutet es für ein Land, wenn Herrscher, Opposition und „beherrschte Masse“ die gleichen Lieder singen?
Neo Muyanga, geboren in Soweto, studierte in Triest die frühbarocke Gesangsform Madrigal. Mitte der neunziger Jahre war er Mitgründer des Pop-Duos BLK Sonshine, das weit über die Grenzen Südafrikas hinaus bekannt wurde. Neo schreibt Musiktheaterstücke und Chorarrangements und ein breites Spektrum an Arbeiten für Kammerensemble und großen Chor. Seine Operette THE FLOWER OF SHEMBE wurde 2012 uraufgeführt. Er tourt international, sowohl solo als auch in verschiedenen Bands und Ensembles. Seine Musik bewegt sich an den Grenzen des Geschriebenen und der Improvisation, ist ein Hybrid aus Traditionellem und Elektronischem, ist beständige Transformation. Er ist Mitbegründer der Pan African Space Station, einer Mischung aus mobiler Radiostation, Rechercheplattform und lebendigem Archiv.
Komposition Neo Muyanga
Klavier und Lyrischer Bariton Neo Muyanga
Sopran Philisa Sibelo
Alt Nolusindiso Manciya
Tenor Phandulwazi Maseti
Bass Phumzile Theo Magongoma
im Programm von SpielArt Festival
Veranstalter: SPIELMOTOR MÜNCHEN e.V. – einer Initiative der Stadt München und der BMW Group. 
mehr Info im Web
Hier finden Sie: Tsohle - A Revolting Mass. Neo Muyanga
weitere Informationen
Route berechnen und mehr bei Google Maps
zurück zur Konzert-Übersicht
 
Sonntag, 22.10.2017
24.10.1964
Sambia wird unabhängig. Nationalfeiertag
25.10.
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
27.10.1966
das Treuhandmandat Südafrikas über Südwestafrika (heute Namibia) wird von der UNO aufgekündigt, von Südafrika ignoriert
Viele sterben durch Unwissenheit, wenige, weil sie intelligent sind.
Weisheit der Yoruba
 
Anzeige:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt