Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Veranstaltungen
Festivals .. Feste .. Konzerte und auch Performances · Shows · Theater .. Vorträge · Lesungen · Führungen · Filme .. Ausstellungen ..
TV-Tipps ...
afrikanische Konzerte · Musik · Tanz · Performance
20.05.17
21:00
Inna Modja
30161 Pavillion Hannover, Lister Meile 4
Ihre Karriere begann in Bamako bei ihrem Nachbarn, Salif Keita. Er nahm sie in seine Rail Band auf und sie spielten Jazz und Bossa Nova. Als junge Frau ging sie zum Studieren nach Paris, bis heute arbeitet sie als Model und Schauspielerin in Frankreich und veröffentlichte zwei Pop-Soul-Alben. Ihren Künstlernamen bekam sie als kleines Mädchen von ihren Eltern: „Modja“ bedeutet auf Fula „Eine, die nicht folgt“. Modja zeigt sich auf ihrem dritten Album „Motel Bamako“ als Feministin und Kämpferin. Sie setzt sich mit ihrer Heimat auseinander, beschwert sich über die Willkür der Politiker, die Mali lenken, und macht sich vor allem für Frauenrechte stark. Sie vereint den traditionellen westafrikanischen Sound mit Hip-Hop, Soul, Pop und Wüstenblues – ihr Gesicht steht für das Selbstbewusstsein einer neuen afrikanischen Generation.
mehr Info im Web
Hier finden Sie: Inna Modja
weitere Informationen
Route berechnen und mehr bei Google Maps
zurück zur Konzert-Übersicht
 
Dienstag, 30.05.2017
31.5.1961
Südafrika verläßt das Commonwealth und erklärt sich zur Republik
1.6.1960
Somalia wird unabhängig
8.6.1998
der Diktator Nigerias Abacha stirbt 54jährig, sein Nachfolger wird General Abubakar
Nur für diejenigen, die sich hassen, reicht das Wenige nicht.
Sprichwort aus Burundi
 
Anzeige:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt