Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Medien
Bücher .. Zeitschriften .. Online-Zeitschriften ..
CDs .. Filme & Videos .. Fotos .. TV-Tipps ..
CDs - afrikanische Musik - afrikanische Rhythmen
Soô
von Habib Koité

Contre Jour , 2014
ASIN/ISBN B00HSW6VMO
€ 14,99
Für Habib Koité gibt es kaum sinnlose Lieder. Dies beweist er einmal mehr mit seinen neuen Kompositionen. Das aktuelle Album ist eine Liebeserklärung an seine Heimat. Habib Koité hat sich bewusst für ein Leben in Mali entschieden, das ihm trotz der Widrigkeiten sinnvoller und glücklicher erscheint als die Entwurzelung. Das Glück liegt also in den Wurzeln.
Koité beschreibt den Zusammenhalt in der Famili, unter Freunden oder Nachbarn. Er singt über Fußballspiele auf dem Dorfplatz, die für ein Zugehörigkeitsgefühl sorgen. Gemeinschaft bedeutet aber nicht, dass es keine Untersschiede geben darf! Diese zeigt der Sänger von ihrer postiven Seite auf, beispielsweise in dem er demonstrativ in mehreren Sprachen singt und somit ein Zeichen für die Sehnsucht nach einer Einheit Malis über alle Fahnen hinweg setzt. Ohne Aufrufe und Verlautbarungen liefert Habib eine sanfte Botschaft der Freude und des Glücks, in Mali zuhause zu sein.

Afroport hatte die großartige Gelegenheit Habib Koité näher kennen zu lernen und mit ihm ein Interview zu führen! Lesen Sie selbst. Mehr Info im Web
zurück zur CD-Auswahl
 
Mittwoch, 29.03.2017
3.4.2000
erster EU-Afrika-Gipfel in Kairo
4.4.1960
Republik Senegal wird unabhängig. Nationalfeiertag
4.4.1968
der Führer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA, Martin Luther King, in Memphis/Tennessee ermordet
Wer dich liebt, der findet immer einen Ausweg für dich.
Sprichwort aus Burundi
 
Diese CD ist bei amazon.de erhältlich. Klicken Sie zum Bestellen auf die CD oder das Icon:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt