Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Medien
Bücher .. Zeitschriften .. Online-Zeitschriften ..
CDs .. Filme & Videos .. Fotos .. TV-Tipps ..
CDs - afrikanische Musik - afrikanische Rhythmen
African Revolution
von Tiken Jah Fakoly

Wrasse Rec , 2010
ASIN/ISBN B0040X46TY
€ 17,99
Tiken Jah Fakoly hat seine Songs schon immer als Hebel eingesetzt, um seine Zuhörer zum Nachdenken zu bewegen. Nach zehn Alben und fünfzehn-jähriger Karriere war es ihm wichtig, seine Fans zu überraschen: Auf diesem Album fährt er die Lautstärke zugunsten der Botschaft enorm zurück. Und die Botschaft heisst: Afrika, nimm deine Sache selber in die Hand. Denn, wie er in dem Song „il faut se lever“ singt: „Personne ne viendra changer l'Afrique à notre place“, niemand statt uns selber wird es schaffen die Dinge in Afrika zu verändern.
Akustische Gitarren, eine Kalebasse, eine Kora machen die Songs nicht weniger eindringlich, als wenn da die Band mit Volldampf anschieben würde. Im Gegenteil: Wenn Fakoly davon singt, dass die wirkliche Revolution in der Schule anfängt, gewinnt diese Aussage an Kraft und Klarheit. Und er weiss wovon er singt: Auf jeder Tour wandert der Erlös eines Konzerts in dien Aufbau einer Schule in Afrika.
Die Songs sind sowohl auf Englisch als auch Französische gesungen und zeugen von dem Wunsch weltweit nicht nur gehört, sondern auch inhaltlich verstanden zu werden. „African Revolution“ ist wesentlich ruhiger und poppiger, als man es von dem Reggae-Star aus Côte d'Ivoire erwarten würde und dass eindeutig, um die Message in den Vordergrund zustellen, die er u.a. im Song „political war“ im Duett mit der Sängering Asa vorträgt. Allesamt sind die Songs wunderbar eingängig und haben Ohrwurmqualität, die zum mitsingen einläd.
zurück zur CD-Auswahl
 
Sonntag, 22.10.2017
24.10.1964
Sambia wird unabhängig. Nationalfeiertag
25.10.
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
27.10.1966
das Treuhandmandat Südafrikas über Südwestafrika (heute Namibia) wird von der UNO aufgekündigt, von Südafrika ignoriert
Ein vertrockneter Baum weigert sich nicht zu brennen.
Volksweisheit aus dem Kongo
 
Diese CD ist bei amazon.de erhältlich. Klicken Sie zum Bestellen auf die CD oder das Icon:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt