Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Kunst
Museen .. Galerien .. Online-Galerien ..
Ausstellungen ... Künstler .. Fotografen ..
Musiker & Tänzer .. Bands · Gruppen · Chöre ..
Afrikaausstellungen · afrikanische Ausstellung · Ausstellungen zum Thema Afrika
11.11.17
bis
12.12.17
Orientalischer Basar in München – KULTESIEN
80801 Reiselust Mucke München, Ainmillerstr 35
“Kelim ist Kultur, Kelim ist gewebte Liebe, Sehnsucht und Freude!“ (Fatih Kizaparmak, Poet)
Traumhaft schöne Kelims webten Nomadinnen vor allem für Boden und Wände. Sie dienten als Vorhang oder Bettdecke, als Kissen und Kinderwiege. Satteltaschen und Zeltbahnen begleiteten den Stamm auf der Wanderschaft.
Umgeben von Kelim-Geweben, legten Frauen größten Wert auf eine kunstvolle Ausführung der von Mutter und Großmutter erlernten Motive. Innerhalb dieser traditionellen Zeichen, konnten sie ihre Phantasie in Formen und Farben frei entfalten. Der Kelim ist gewebte Poesie, Zeugnis von Gefühlen, der Seelenlage einer Weberin,er bringt in uns etwas zum Schwingen, spricht eine uralte Sprache magischer Symbole, die uns unmittelbar berührt.
Öffnungszeiten der Ausstellung: Freitags 16 – 20 Uhr
mhr Info im Web
Hier finden Sie: Orientalischer Basar in München – KULTESIEN
weitere Informationen
Route berechnen und mehr bei Google Maps
zurück zur Übersicht der Ausstellungen
 
Donnerstag, 18.01.2018
1.2.1991
Frederik de Klerk verkündet das Ende der Apartheidpolitik in Südafrika
4.2.1961
bewaffneter Kampf gegen die portugisische Kolonialmacht in Angola beginnt
4.2.1997
neue Verfassung Südafrikas löst die Übergangsverfassung von 1994 ab
Auf dem Gebiet der Wissenschaft und der Humanität sollten alle Nationen vereint einen gemeinsamen Zweck verfolgen.
Heinrich Barth, um 1857
 
Anzeige:

 

 

     
  ¬© 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt