Home
Events & Medien
Veranstaltungen
Kunst
Aktivitäten · Kurse
Wissen
Medien
Kontakt & Geschäft
Geschäftskontakte
Geldtransfer
Institutionen
Leute, Leute, ...
Spaß & Relaxen
Einkaufen
Essen
Natur
Reisen
über uns
Partner & Sponsoren
Werbung
Presse
FAQs
Suchen
Anmelden
   
 
Events & Medien
Kunst
Museen .. Galerien .. Online-Galerien ..
Ausstellungen ... Künstler .. Fotografen ..
Musiker & Tänzer .. Bands · Gruppen · Chöre ..
Afrikaausstellungen · afrikanische Ausstellung · Ausstellungen zum Thema Afrika
20.05.17
bis
17.09.17
Talya Lubinsky. Floating Bodies
95444 Iwalewahaus - Afrikazentrum der Universität Bayreuth, Wölfelstrasse 2
“I remember the Rhine coming down in flood and all the old city was substantially underwater. There was a monastery connected to one of the churches lying in the old city. A somewhat bizarre memory of those days… in the flood area the corpses of the monks which they had kept in concrete enclaves started floating out of the monastery along the streets… but these are early memories“
Gunter Samson, 1998
Diese Zeilen stammen von Talya Lubinskys Großvater Gunter Samson, der von seiner Kindheit in Duisburg vor seiner Flucht aus Nazi-Deutschland 1936 spricht. Floating Bodies spiegelt das Nachdenken über diese Geschichte und nimmt seinen Anfang in der Flut – einer Naturgewalt, die es vermag, längst vergrabene Körper ans Licht zu bringen.
In der Installation stehen Sandsäcke als Metapher des menschlichen Drangs, Mauern und Barrieren als Schutz vor Überschwemmung zu bauen. Überträgt man dies auf den Kontext der deutsch-jüdischen Immigrationsgeschichte nach Südafrika in den 1930er Jahren, positioniert sich Floating Bodies als vereinendes Moment zweier oft getrennter Narrative.
Die Installation spielt auf die Fluidität von Identität an, auf von Menschen erbaute Grenzen, die separieren und die unkontrollierbare Macht des Wassers, welches sich seinen Weg durch die Lücken der Sandsäcke bahnt.
mehr Info im Web
Hier finden Sie: Talya Lubinsky. Floating Bodies
weitere Informationen
Route berechnen und mehr bei Google Maps
zurück zur Übersicht der Ausstellungen
 
Donnerstag, 21.09.2017
Internationaler Friedenstag
22.9.1960
Mali wird unabhängig. Nationalfeiertag
22.9.
Welt-Nashorn-Tag
Der Weg zur Weisheit führt durch die Wüste.
Nomadisches Sprichwort
 
Anzeige:

 

 

     
  © 2003 - 17       provided by: Agentur AraArt